Gemeinsam Wirken

Gesellschaft und Unternehmen verändern sich in einem beispiellosen Tempo. Technologischer und kultureller Wandel, Migrationsbewegungen, Superdiversität, die demografische Herausforderung, Fachkräftemangel und New Work stellen das System Arbeit vor große Aufgaben, eröffnen aber zugleich neue Chancen. Eine zeitgemäße HR-Arbeit an der Schnittstelle von Unternehmen und Gesellschaft nimmt die gemeinsamen Herausforderungen in den Blick, öffnet sich, greift die vielfältigen Facetten des sozialen Wandels auf, nutzt ihn und stärkt den Menschen in der neuen Arbeitswelt. Doch das ist leichter gesagt als getan. Ein Lösungsansatz liegt im organisierten Zusammenspiel mehrerer Akteure aus verschiedenen gesellschaftlichen Sektoren, das über ein unverbindliches Netzwerken bewusst hinausgeht. Collective Impact als erfolgreiches Modell der Wirksamkeit ist die Selbstverpflichtung wichtiger Akteure auf eine gemeinsame Zielsetzung und ein gemeinsames Vorgehen zur Lösung komplexer Herausforderungen.

Wir entwickeln den Ansatz des „Voneinander Lernens“ weiter in die Richtung des „Gemeinsamen Wirkens“.

Best Practice

Sie möchten sich der Arbeitsgruppe "Collective Impact" anschließen oder haben eigene Best Practice Beispiele, die Sie präsentieren möchten? Oder haben Sie eine Idee für eine Pilotregion?

Treten Sie mit uns in Kontakt!