NAWID: Steigerung der Lernmotivation - wie KI betriebliche Aus- und Weiterbildung verbessern kann.

Im Projekt NAWID steht der Aufbau und die modellhafte Erprobung von Lern- und Experimentierräumen bei AIRBUS Operations GmbH, FESTO Didactic SE und Deutsche Lufthansa AG mit wissenschaftlicher Unterstützung durch DFKI und Jacobs University sowie unter Leitung des ddn im Fokus.

Insgesamt elf Verbundpartnerinnen und -partner aus Wirtschaft, Bildung und Forschung haben sich zusammengeschlossen, um gemeinsam den Einsatz neuer Technologien in enger sozialpartnerschaftlicher Zusammenarbeit explorativ zu testen. Insbesondere der unternehmensübergreifende Austausch und Wissenstransfer, aber auch der Transfer über die Projektpartnerinnen und -partner hinaus stellt einen zentralen Schwerpunkt des Projektes dar. Um auch mit der interessierten Öffentlichkeit in einen intensiven Austausch treten zu können, wollen wir regelmäßig über das Projektgeschehen informieren.

Hierfür wurde eine Informations- und Wissensplattform erstellt, welche über die nächsten Jahre alle aktuellen Informationen, Herausforderungen aber auch Ergebnisse bereitstellen soll. Aktuell bietet diese Plattform Beiträge zum Projekt-Netzwerk mit Einblicken in die Aufgabenschwerpunkte der Partnerinnen- und Partner, dem Projekt-Ziel von NAWID sowie der Projekt-Philosophie, unter welcher auch das NAWID-CI fällt durch welches wir immer auf den ersten Blick zu erkennen sind.

Ergänzend hierzu liefern wir stets aktuelle Informationen auf der NAWID-Seite der ddn-Homepage www.demographie-netzwerk.de. Gerne können Sie uns auch direkt persönlich ansprechen. Auf vielen Veranstaltungen sind wir mit unseren Partnerinnen und Partnern vertreten. 

 

Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen!

Airbus Operations GmbH, Hamburg
Berufsförderungswerk Frankfurt am Main e.V., Bad Vilbel
Bundesverband Deutscher Berufsförderungswerke e.V., Berlin
Deutsche Lufthansa AG, Köln
Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH, Berlin
Festo Didactic SE, Denkendorf
fischertechnik GmbH, Waldachtal
Jacobs University Bremen gGmbH, Bremen
OPTIMUM datamanagement solutions GmbH, Karlsruhe
Synergeticon GmbH, Hamburg-Finkenwerder

Künstliche Intelligenz sowie Assistenz- und Wissensdienste tragen wesentlich zum Wandel von Arbeit und Qualifizierung im digitalen Zeitalter bei. Um ihr Veränderungspotenzial und ihre Integration in Arbeitsabläufe und betriebliche Organisationen genauer zu untersuchen, erprobt das Projekt „NAWID“ modellhaft die Einführung und Nutzung von KI-basierten Assistenz- und Wissensdiensten in drei Lern- und Experimentierräumen. Dabei stehen die Frage des digitalen Kulturwandels und die Ausgestaltung der beruflichen Bildung und betrieblichen Qualifizierung sowie des lebenslangen Lernens im Fokus. Vor dem Hintergrund des demografischen Wandels findet die Einbindung von älteren Beschäftigten und der Mix der Generationen besondere Berücksichtigung. Um diese Fragen zu beantworten, untersucht das Projekt den Zusammenhang zwischen der Digitalisierung in der beruflichen Bildung und den Leitfragen der Demografie: Es geht um neue Möglichkeiten, Arbeitsprozesse zu gestalten, Arbeitsbedingungen zu verbessern und Arbeitsqualität zu erhöhen, damit bessere Teilhabechancen und eine stärkere intergenerationelle Zusammenarbeit entstehen können.