Rudolf Kast

Vorstands­­vorsitzender ddn
Die Personal­­manufaktur
Beratung für Personal­­management und Karriere­entwicklung

Wo komme ich her?

Nach dem Studium der Rechtswissenschaften in Mainz und anschl. Referendarzeit war ich zunächst für ein Jahr in der Geschäftsführernachwuchsausbildung der Bundesvereinigung der deutschen Arbeitgeberverbände, kurz BDA, wechselte dann in die Industrie mit Stationen bei BRAAS, Siemens -Nixdorf und SICK. Dort war ich von 1995-2010 tätig und habe die Personalarbeit dieses Unternehmens erfolgreich aufgebaut, was durch zahlreiche Preise und Auszeichnungen dokumentiert ist. Ich vertrete die SICK AG auch weiterhin offiziell im ddn.

Wer bin ich?

Ich bin selbständiger Berater für Personalmanagement, Lehrbeauftragter an der Hochschule Lörrach für Demographie und Total Reward Strategy, Themenbotschafter INQA für Wissen und Kompetenz und Mitglied des Fachbeirates der Personalwirtschaft. Ich bin verheiratet und Vater von zwei Kindern im Alter von 23 und 25 Jahren.

Was will ich im ddn erreichen?

Seit 2008 bin ich bereits im ddn tätig. Hier habe ich mich in den ersten vier Jahren im Vorstand vor allem intensiv und mit nachweisbarem Erfolg um den Aufbau der regionalen Netzwerke gekümmert. Ich leite das regionale ddn-Netzwerk in Südbaden und habe den Arbeitskreis 10 "Zukunftssicherung / Altersvorsorge" gegründet. Seit dem 22. März 2012 bin ich Vorstandsvorsitzender des ddn.

In der nächsten Amtsperiode will ich das ddn zukunftsfest für die Zeit nach Auslaufen der öffentlichen Förderung positionieren . Den Stellenwert des Megathemas Demografie und den USP des ddn will ich gemeinsam mit allen Beteiligten im ddn durch unsere erfolgreiche Arbeit stärken . Gemeinsam mit unseren strategischen Partnern gilt es , ddn und seine Themen verstärkt in der öffentlichen Wahrnehmung zu verankern.