Frank Böhringer

Referatsleiter Personalkonzepte/Strategien
AOK Baden-Württemberg

Wo komme ich her?

Nach der Berufsausbildung zum Sozialversicherungsfachangestellen und dem anschließenden Studium zum AOK-Betriebswirt habe ich die AOK Baden-Württemberg aus ganz unterschiedlichen Perspektiven kennengelernt. Unteranderem als Kunden Center-Leiter an verschiedenen Standorten, später als stellvertretender. Vorsitzender des Gesamtpersonalrats und seit 2013 als Referatsleiter im Personalmanagement.

Wer bin ich?

Bei der AOK Baden-Württemberg verantworte ich u.a. die Themen HR-Strategie, Employee Research, Diversity-Management, Betriebliches Gesundheitsmanagement und die Begleitung der digitalen Transformation für über 10.000 Beschäftigte.

Was will ich im ddn erreichen?

Neben der Begleitung der Digitalisierung arbeite ich aktuell an der Weiterentwicklung unseres lebensphasenorientierten Personalmanagements mit dem Blick auf unterschiedliche Situationen und Generationen, der Umsetzung der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen, der Neuausrichtung mobiler Arbeitsorganisation und an der Einführung innovativer Beteiligungs- und Community-Plattformen.

Im Verbundforschungsprojekt DigiTraIn 4.0 untersuchen wir die konkreten Auswirkungen der Digitalisierung auf die Menschen, verbunden mit der Frage, wie sich die betrieblichen Rahmenbedingungen (Arbeitszeitmodelle, Arbeitsgestaltung, Tarifverträge, Legitimationen, Führung, Kompetenzen, Kultur, etc.) im Zuge der Digitalisierung weiterentwickeln müssen.

Mit diesen Perspektiven möchte ich mich im ddn e.V. einbringen, Impulse für die inhaltliche Arbeit setzen und im Austausch Ideen für die Personalarbeit regional sowie bundesweit auf die AOK-Ebene zu transportieren.