Aktuelles

Fachkräftewoche erfolgreich - ddn an Veranstaltungen b...

(02.11.15)

Unter dem Motto „In Deutschland steckt mehr“ hat die Partnerschaft für Fachkräfte vom 26. Oktober bis zum 1. November 2015 eine bundesweite Aktionswoche – die Fachkräftewoche 2015 veranstaltet.

Die Zukunft ist spannend – gestalten Sie mit!

(27.10.15)

Wie müssen wir die Zukunft der Arbeit gestalten, um den Herausforderungen des demographischen Wandels zu begegnen? Diese Frage stand im Mittelpunkt des ddn INQA Regionalforums. 

ddn-Zukunftswerkstatt „Wirtschaft und Kommune im Wand...

(24.10.15)

In ländlichen Regionen und Großstädten: Im Wettbewerb um Fachkräfte sind neue Ansätze des Mobilitätsmanagements erforderlich. 

Ältere legen Wert auf Anerkennung

(19.10.15)

Wenn ältere Beschäftigte von ihren Chefs und Kollegen angemessene Wertschätzung erfahren, werden die Arbeitsverdichtung und der Zeitdruck nicht mehr als negativ wahrgenommen.

Arbeit 4.0 - Fachkräftemangel adé?

(15.10.15)

"Unsere mittelständische Wirtschaft darf sich keinesfalls zurücklehnen und hoffen, dass der Kelch des Fachkräftemangels an ihr vorüber geht." Dies war das Resümee auf dem Kongress "Arbeit 4.0".

Wochenarbeitszeit geht bei Frauen zurück

(11.10.15)

Forscher sehen in einer Arbeitszeitverlängerung einen Ansatz, um den Bevölkerungsrückgang auf dem Arbeitsmarkt auszugleichen. Faktisch sieht das jedoch anders aus. 

Immer noch arbeiten mehr Mütter im Osten Deutschlands

(09.10.15)

25 Jahre nach der Wiedervereinigung leben Mütter in Ost- und Westdeutschland noch immer unterschiedliche Familienmodelle. Der Anteil der arbeitenden Mütter in der ehem. DDR bei 65 bis 75 Prozent.

ddn Köln-Bonn präsentierte sich beim "Brühler W...

(08.10.15)

Der Brühler Wirtschaftstreff ist für Unternehmen in der Region Köln eine feste Institution. Am 24. September stand er unter dem Motto "Demographischer Wandel" und bot damit auch ddn eine Plattform.

Zuwanderung: Deutschland schrumpft nicht mehr so schnel...

(04.10.15)

Durch die Zuwanderung wird die deutsche Gesellschaft langsamer schrumpfen und altern. Das ist das zentrale Ergebnis einer Studie des ifo Instituts Dresden für die Friedrich-Ebert Stiftung.

Parlamentarischer Abend von ddn und Generali Zukunftsfo...

(29.09.15)

Wird bürgerschaftliches Engagement bereits in der Personalpolitik verankert, können gesellschaftliche Herausforderungen wie der Fachkräftemangel besser bewältigt werden.

ddn mit Vorschlägen beim Strategiekongress Demografie

(26.09.15)

Am 22. September 2015 fand in Berlin der Strategiekongress Demografie „Wohlstand für alle Generationen?“ statt, der von Bundesinnenminister Thomas de Maizière eröffnet wurde. 

ddn zeigte Flagge auf Europas größter Personalmesse

(19.09.15)

Wie sieht die Arbeitswelt der Zukunft aus? Unter diesem Leitgedanken und dem Augenmerk auf dem Thema „Arbeiten 4.0“ fand Europas größte Messe für Personalmanagement in Köln statt.

Auch im Westen schrumpfen die Kommunen

(13.09.15)

In den Jahren 2008 bis 2013 ist die Bevölkerung in deutschen Großstädten um 2,8 Prozent gewachsen. Gleichzeitig sind mittelgroße Städte und kleinere Orte geschrumpft.

Flüchtlinge und der demographische Wandel

(05.09.15)

In diesem Jahr kommen bis zu 800.000 Flüchtlinge nach Deutschland. Ein Vergleich der Altersstruktur: Die Antragsteller für Asyl sind jünger als die Bevölkerung Deutschlands.

Digitale Kommunikationsstrategie im Kampf gegen Fachkr...

(31.08.15)

In bestimmten Branchen fehlen Fachkräfte und immer mehr Unternehmen in Deutschland reagieren auf den demographiebedingten Mangel.

Space Cowboys sind bei Daimler erfolgreich

(24.08.15)

Sie nennen sich „Space Cowboys“ oder "Senior Experts" – immer mehr Unternehmen greifen auf das Know-how von Ruheständlern zurück, die zuvor im eigenen Unternehmen tätig waren.

Ehrenamt schafft Zukunft

(20.08.15)

Im Osten Deutschlands fehlen die Frauen

(16.08.15)

Bis 2030 werden in Ostdeutschland nur noch 11 Mio Menschen leben, so die Prognose des Statistischen Bundesamtes. Aktuell leben noch 12,5 Mio. Menschen in den fünf neuen Bundesländern (ohne Berlin).

ddn veröffentlicht neuen Filmclip

(13.08.15)

Der demographische Wandel hat die Unternehmen erreicht. Doch wie lassen sich die Herausforderungen meistern? "Das Rad muss nicht neu erfunden werden.

Schlechte Führung kann Mitarbeiter krank machen

(08.08.15)

Die höhere Lebenserwartung in Deutschland hat Auswirkungen auf Wirtschaft und Gesellschaft. Statistiken sagen, dass heute 60-Jährige Männer noch 24 Jahre leben, Frauen werden noch vier Jahre älter.