Aktuelles

In 2016 durch Demographie-Fitness Akzente setzen

(07.01.16)

Die Arbeitswelt wird auch in 2016 durch zahlreiche Trends geprägt. Diese reichen von der Digitalisierung über mobile Arbeitsformen bis hin zur Zunahme projektförmiger Arbeit.

ddn baut sein Angebot in 2016 weiter aus

(31.12.15)

Das Ziel eines knapp siebenjährigen Förderprojektes durch das Bundesarbeitsministerium ist erreicht: ddn hat eine Unterstützungsinfrastruktur für Unternehmen im demographischen Wandel etabliert.

Gesellschaftliche Teilhabe als Antwort auf den demograp...

(23.12.15)

Der demographische Wandel ist gestaltbar - das hat das Jahr 2015 eindrücklich gezeigt. Wenn täglich viele Menschen nach Deutschland kommen, wirkt die These einer alternden Bevölkerung rasch überholt.

10 Goldene Regeln: ddn startet mit aktualisierter Werte...

(21.12.15)

Ob Gesundheitsmanagement oder Lebenarbeitszeitkonten - es gibt viele Ansatzpunkte, um ein Unternehmen demographiefest aufzustellen. Immer wichtiger wird zudem die Unternehmenskultur.

Flüchtlinge in den Arbeitsmarkt - ein Praxis-Leitfaden

(13.12.15)

Weltweit sind aktuell 60 Millionen Menschen auf der Flucht und nur wenige davon suchen Schutz in Europa. Aber klar ist heute schon, dass hundertausende Flüchtlinge auch dauerhaft in Deutschland mit ihren Familien wohnen und arbeiten werden.

Work Ability Index 2.0 – was steckt dahinter?

(10.12.15)

ddn-Mitglied Udo Kiel zählt zu den ersten Experten in der DACH-Region, die zum „Facilitator WAI 2.0“ ausgebildet wurden. Training und Zertifizierung wurden im Oktober 2015 durchgeführt.

Flüchtlingsintegration erfordert pragmatische und flex...

(07.12.15)

Mittlerweile hat Deutschland die älteste Bevölkerung Europas. Danach beträgt das Durchschnittsalter der Deutschen 45,6 Jahre gefolgt von Italien (44,7 Jahre) und Bulgarien (43,2 Jahre).

Männer und Frauen schätzen eigene Lebenserwartung unt...

(03.12.15)

Obwohl Männer und Frauen in Deutschland unterschiedliche Lebenserwartungen haben, schätzen sie die ihnen verbleibenden Lebensjahre nahezu gleich ein. Männer glauben, sie würden länger leben.

ddn-Hamburg präsentiert das INQA-Audit

(29.11.15)

Wie kann ich als Arbeitgeber qualifizierte Beschäftigte gewinnen und halten? Und wie kann ich als Arbeitgeber noch attraktiver werden? Antworten gab das Austauschforum „Unternehmen im Dialog".

Die Flexi-Rente kommt

(23.11.15)

Überzeugende Vorteile für Arbeitnehmer wie Arbeitgeber – das bietet die jetzt von der Großen Koalition beschlossene neue Flexi-Rente. Insgesamt wird das Arbeiten im Alter attraktiver.

Demographischer Wandel: KMU wünschen sich mehr Unterst...

(21.11.15)

Wie reagieren Betriebe mit bis 50 Mitarbeiter auf die Herausforderungen des demografischen Wandels? Dazu gehören der Umgang mit den vielen alten Mitarbeitern und das Wissensmanagement.

Preisverleihung Demografie Exzellenz Award

(17.11.15)

Platz 1 geht in den drei verschiedenen Größen-Kategorien an: REWE Group, Deutscher Caritasverband und Arbeitgeberverband Nordostchemie.

ddn und bdu prämieren die Gewinner des Demografie Exze...

(17.11.15)

Die Würfel sind gefallen: Im Rahmen eines Festabends im Residenzschloss in Ludwigsburg sind am 16. November die diesjährigen Preisträger des Demografie Exzellenz Awards (DEA) ausgezeichnet worden.

Gesammelte Dokumente zum ddn INQA Regionalforum Münche...

(11.11.15)

Auf dieser Seite haben wir für Sie alle relevanten Dokumente und Vortäge aus den Fachforen und dem Hauptforum zum ddn INQA Regionalforum München 2015 einmal zusammengetragen.

Auswirkungen von Industrie 4.0

(07.11.15)

Der digitale Wandel in der Produktion, das sogenannte Industrie 4.0, wird der deutschen Industrie in den kommenden Jahren bis zu 60.000 Arbeitsplätze kosten.

Fachkräftewoche erfolgreich - ddn an Veranstaltungen b...

(02.11.15)

Unter dem Motto „In Deutschland steckt mehr“ hat die Partnerschaft für Fachkräfte vom 26. Oktober bis zum 1. November 2015 eine bundesweite Aktionswoche – die Fachkräftewoche 2015 veranstaltet.

Die Zukunft ist spannend – gestalten Sie mit!

(27.10.15)

Wie müssen wir die Zukunft der Arbeit gestalten, um den Herausforderungen des demographischen Wandels zu begegnen? Diese Frage stand im Mittelpunkt des ddn INQA Regionalforums. 

ddn-Zukunftswerkstatt „Wirtschaft und Kommune im Wand...

(24.10.15)

In ländlichen Regionen und Großstädten: Im Wettbewerb um Fachkräfte sind neue Ansätze des Mobilitätsmanagements erforderlich. 

Ältere legen Wert auf Anerkennung

(19.10.15)

Wenn ältere Beschäftigte von ihren Chefs und Kollegen angemessene Wertschätzung erfahren, werden die Arbeitsverdichtung und der Zeitdruck nicht mehr als negativ wahrgenommen.

Arbeit 4.0 - Fachkräftemangel adé?

(15.10.15)

"Unsere mittelständische Wirtschaft darf sich keinesfalls zurücklehnen und hoffen, dass der Kelch des Fachkräftemangels an ihr vorüber geht." Dies war das Resümee auf dem Kongress "Arbeit 4.0".