Dresden: NEW WORK - Digitalisierung, Demographie, Diversity

16.05.17

Was heißt es, Vielfalt im unternehmerischen Alltag strategisch zu nutzen? Wo liegen Chancen zur Überwältigung dringender Probleme des 21. Jhd. und welche Fallstricke verurteilten schon so manchen gut-gemeinten Ansatz zum Scheitern? Zusammen mit den SRH Hochschulen und der Charta der Vielfalt nahmen wir uns dieser und anderer Fragen an. In der Dresdner SRH Hotel Akademie diskutierten unsere Gäste am 16.05. die Herausforderungen der Neuen Arbeitswelt – und stießen dabei auf überraschende Ideen. Mit seinem wissenschaftlichen Impuls zwang Prof. Dr. Ronny Baierl (SRH Hochschule Berlin) seine Zuhörer, das Feld Diversity und dessen Management aus unterschiedlichen Perspektiven zu betrachten, um so aus einer „diversifizierten Diversität“ tatsächlich wirksame Strategien schöpfen zu können. Dieser Appell zum Ablegen oftmals festsitzender Scheuklappen spiegelte sich auch in dem Praxiseinblick von Dr. Dirk Droste (Bosch Sensotec GmbH). Mit spannenden Beispielen rund um die Themen Digitalisierung, Demographie und Diversity konnte er auf greifbare Weise verdeutlichen, dass neben soliden Plänen vor allem auch Vertrauen und Kreativität in ihrer erfolgreichen Umsetzung essentiell sind.

So eingestimmt ließen darauf auch unsere Gäste ihre Erfahrungen einfließen. Die Mischung des Publikums, vom Studenten bis zum erfahrenen Personaler, zeigte Wünsche, Forderungen und Sorgen abseits gängiger Klischees und bot damit eine seltene Möglichkeit, den schwer greifbaren Namensgeber unserer Workshopsreihe konkret anzupacken.

Wir freuen uns, Sie zum 13.06. in Stuttgarter Mercedes-Benz Museum einladen zu können, um nicht nur die Ergebnisse dieser Reihe nochmals Revue passieren zu lassen, sondern auch aus einer Reihe von Impulsen Inspiration für den eigenen Arbeitsalltag zu sammeln. Welches Programm Sie auf unserer Veranstaltung Generationenbilder und Digitalisierung erwartet, erfahren Sie hier. Bei Interesse haben Sie die Möglichkeit, sich hier anzumelden.