ddn Mitgliederversammlung 2020

25.05.20

Am 19.05.2020 hat die diesjährige Mitgliederversammlung erfolgreich virtuell stattgefunden. Die intensive Vorarbeit hat sich gelohnt und einen effizienten und interaktiven Austausch möglich gemacht. Ddn möchte sich noch einmal herzlich bei allen Teilnehmenden, Unterstützer*innen und Partner*innen für das Ermöglichen unserer Veranstaltung in diesem Rahmen bedanken!

Für diejenigen, die nicht teilnehmen konnten, folgt eine kurze Zusammenfassung der virtuellen Versammlung.

Zunächst wurden alle Teilnehmenden durch unseren Vorstandsvorsitzenden Rudolf Kast begrüßt. Im Anschluss folgten die Berichte des Vorstands durch Rudolf Kast, die Vorstellung des Jahresprogramms durch Martina Schmeink, der Bericht des Kassenprüfers durch Jürgen Büscher sowie die Vorstellung des Haushaltsplans durch Renate Uhlending, was von den teilnehmenden Mitgliedern mehrstimmig genehmigt wurde. Es folgte eine kurze Frage- und Diskussionsrunde, bei der die Teilnehmenden ihre Beiträge über ein Chat-Fenster eingeben konnten. Nach der Klärung der Fragen wurde zudem mehrheitlich für die Entlastung des Vorstands gestimmt. 

Als nächster Punkt auf der Agenda standen die Vorstandswahlen. Zunächst bedankte sich Rudolf Kast nochmals bei den ausscheidenden Vorstandsmitgliedern für die erfolgreiche Zusammenarbeit. Ausgeschieden sind dieses Jahr Martina Dähn, Hans Christian Bauer, Minister a.D. Lutz Stratmann, Michael Henning und Christoph Igel. Im nächsten Schritt wurden die neuen Vorstandskandidaten vorgestellt und die Teilnehmenden hatten zehn Minuten die Möglichkeit, sich über kurze Vorstellungsvideos nochmals genauer über die einzelnen Kandidat*innen zu informieren und abzustimmen. Ddn freut sich über die neuen Vorstandsmitglieder Christine Epler, Stefan Hell, Niels Reith, Christian Ramm und Dr. Sebastian Harrer! Des Weiteren freuen wir uns Frank Böhringer, Dr. Eva Voss, Rudolf Kast, Reimund Overhage, Martina Schmeink, Corinna Vogt sowie Christoph Zeckra weiterhin im Vorstand behalten zu können!

Als weiteren Programmpunkt gab es drei verschiedene Breakout-Sessions, welche die Teilnehmenden nach einer kurzen Pause eigenständig virtuell betreten konnten. Das erste Thema knüpfte unter der Leitung von Christop Zeckra an den Pre-Workshop „Gemeinsam zum progressiven Wir!“ an. Die anderen beiden Breakout-Sessions befassten sich mit dem Thema Führung im Wandel, geleitet von Rudolf Kast und mit dem ddn-Projekt NAWID, begleitet von Anna Thalmann und Martina Schmeink.

Es folgte die Darstellung der Ergebnisse der Breakout-Sessions durch die jeweilige leitende Person. Die Mitgliederversammlung endete mit einem kurzen Ausblick und einer vorläufigen Verabschiedung. Vorläufig, da nach der Veranstaltung zehn virtuelle Räume geöffnet wurden, die den Teilnehmenden ermöglichen sollten, zum Abschluss auf ein gemeinsames digitales Weinglas zusammenzukommen und sich auszutauschen.

Im Anhang finden Sie den Bericht des Vorstandes und das Jahresprogramm für 2020.

Weitere Informationen zu den Ergebnissen, insbesondere zu den Breakout-Sessions, finden Sie hier.