ddn mit Vorschlägen beim Strategiekongress Demografie

26.09.15

Am 22. September 2015 fand in Berlin der Strategiekongress Demografie „Wohlstand für alle Generationen?“ statt, der von Bundesinnenminister Thomas de Maizière eröffnet wurde. Gemeinsam mit den Demografiegipfeln bildet er das zentrale Forum für den Dialog zur Demografiestrategie der Bundesregierung. Insgesamt 500 Teilnehmer, darunter Parlamentarische Staatssekretäre und Bundestagabgeordnete, Spitzenvertreter der Sozialverbände, Wissenschaftler sowie Bürgerinnen und Bürger, waren der Einladung gefolgt. Zu den Mitwirkenden gehörte auch das Demographie Netzwerk. 

In drei Workshops diskutierten die Teilnehmer folgende Fragen:

  • Wie können wir den Zusammenhalt aller Generationen gestalten?
  • Wie können hohe Beschäftigung und solide Finanzen zur Sicherung des Wohlstands beitragen?
  • Wie kann Lebensqualität in Stadt und Land gefördert werden?

Die Expertise des Demographie Netzwerks brachte dabei ddn-Geschäftsführer Dr. Rainer Thiehoff ein. Er diskutierte zusammen mit Staatssekretär Jens Spahn vom Bundesfinanzministerium und weiteren Fachleuten im Workshop „Wohlstand durch hohe Beschäftigung und solide Finanzen sichern“. Ein Thema war dabei der zukünftige Umgang mit Zuwanderern. ddn könne hierzu ebenfalls aktive Beiträge leisten, sagte Rainer Thiehoff. Er könne sich sehr gut vorstellen, dass ddn-Regionalnetzwerke daran mitwirken, Hilfestellung bei der Integration von Migranten in die Arbeitswelt zu leisten. 

Reden auch Sie bis zum 15. November 2015 mit! Der Online-Dialog ist Teil des Dialogprozesses zur Demografiestrategie der Bundesregierung. Die Ergebnisse fließen in den begleitenden Arbeitsgruppenprozess ein.