ddn-Erfahrungsaustausch 4.0

12.09.18

Gemeinsam Zukunft gestalten! – dafür steht ddn als Unternehmensnetzwerk. Mit den aktiven ddn Facharbeitskreisen wirkt das Netzwerk als Plattform für den Erfahrungsaustausch der Mitgliedsunternehmen und –organisationen. In Ergänzung des analogen Austauschs in den Arbeitskreisen, möchten wir Ihnen auch digital die Zusammenarbeit ermöglichen.

Dazu nutzen wir das nextpractice-forum für Führung und Arbeit im Wandel. Die Anmeldung zu dieser Plattform ist kostenlos.

Hier finden Sie in den nächsten Wochen zahlreiche Impulse zu Demographie-Themen der Partner und Unternehmen aus ddn.

Einem 30-minütigen Impulsvortrag folgt ein Web-Workshop zur Reflexion der Impulsinhalte.

Den ersten Impuls in der Reihe übernimmt Gerd Duffke, TRUMPF am 20.09.2018 um 16:30 Uhr mit dem Thema "Fit for Service - mit Gerd Duffke". Für weitere Informationen klicken Sie hier.

Weitere Impulse sind geplant:

  • Frank Weber, Daimler-EY Alter am 26.09.2018 um 16:30 Uhr
    Mit dem Thema: Mit YES & EY ALTER die Chancen des Demographischen Wandels entdecken
    EY ALTER, da bist du ja! Alt oder jung, oder was ist hier die Frage? Du wirst älter, jeden Tag. Und nicht nur du, alle anderen auch. Deutschland gehört bereits zu den ältesten Nationen der Welt. Und jetzt? Kollektiv senil oder lebenslang mobil? „Demokalypse“ oder „Demochance“? Wie siehst du dich selbst, in deinem Alter? Zeit, sich mit der Frage nach dem Alter neu zu befassen. Persönlich, gesellschaftlich, in Unternehmen und Schulen. Denn das Alter hat viele Gesichter – erlebe es selbst.
    Klicken Sie hier für den Introfilm zur Ausstellung.
  • Dr. Eva Voss, Ernst & Young am 01.11.2018 um 16:30 Uhr.
    Mit dem Thema: Black Box Mittelstand – Flexibilität schafft Erfolg
    Flexibilität und Kundennähe sind aus Sicht von Inhabern und Geschäftsführern die entscheidenden Erfolgsfaktoren mittelgroßer Unternehmen. Die Grundlage dafür bilden eine direkte Kommunikation sowie die Fähigkeit, auch schnelle Entscheidungen treffen und umsetzen zu können. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie „Black Box Mittelstand“, die das Demographie Netzwerk ddn und die Unternehmensberatung EY gemeinsam durchgeführt haben. Größtes Problem im Mittelstand bleibt der Fachkräftemangel, aber auch der Wertewandel kommt in den Firmen an.
    „In mittelgroßen Unternehmen läuft aufgrund ihrer Struktur und Kultur vieles richtig, was Großunternehmen nach einer gewissen Zeit oft wieder neu erlernen müssen“, kommentiert Dr. Eva Voß, Leiterin New Ways of Working bei EY die Ergebnisse der Studie.